Cider von Bulmers: Das Original von 1887

Bulmers Cider bei der Ciderei
Inhaltsverzeichnis:

Unser Bulmers Cider Angebot

Bei uns kannst du drei Sorten Bulmers Cider kaufen: "Bulmers Original Cider", "Bulmers Red Berries Cider" und "Bulmers Pear Cider". Möchtest du gleich mehrere Sorten probieren, ist für dich die "Bulmers mixed Cider Box" sicherlich interessant. Sie umfasst insgesamt zwölf Flaschen mit jeweils vier Flaschen von jeder der drei von uns angebotenen Sorten. Hier findest du Blumers Cider bei uns im Shop.

Bulmers steht für Cider-Tradition. Bereits 1887 machte sich H.P. Percy Bulmer daran, aus den Äpfeln hinter dem Haus seinen ersten Cider herzustellen. Er war damals erst 20 Jahre alt und entwickelte die Marke Bulmers, die noch heute, 125 Jahre später, Cider in die ganze Welt verkauft. Was den Cider von Bulmers ausmacht und wie du ihn bestellen kannst? Hier erfährst du es.

Bulmers Cider: Der Traditions-Hersteller im Überblick

Bulmers Cider ist eine 1887 gegründete Marke des britischen Apfelweinherstellers H.P. Bulmer aus Hereford und gehört zu den meistverkauften Cider-Marken in Großbritannien. Ganze 65 Prozent der jährlich verkauften 500 Millionen Liter Cidre in Großbritannien und die meisten Cider-Exporte in Großbritannien gehen auf das Konto dieser Marke.

Die Geschichte von Bulmers Cider

Alles begann in einem Ostgarten in Credenhill in Herefordshire, wo Fred und Percy Bulmer gemeinsam Äpfel züchteten und daraus Apfelwein herstellten. Dieser sollte sie berühmt machen. Noch heute kann man die ursprüngliche Mostanlage in der Ryelands Street in Hereford besuchen. Sie ist als Cider Museum und King Offa Distillery erhalten. In den 1970er Jahren zog die Produktion auf ihren heutigen Standort in der Plough Lane.

2003 wurde das Traditionsunternehmen das erste Mal aufgekauft: Bulmers Cider ging für 278 Millionen Pfund an Scottish & Newcastle. 2008 folgte ein weiterer Wechsel. Die Carlsberg- und Heineken-Konzerne kauften Bulmers Cider für 7,8 Mrd. britische Pfund. Heute ist somit nur noch der Name Bulmers von den Ursprüngen zurückgeblieben.

Neben Bulmers Cider verkauft der Hersteller auch die Marken Woodpecker und Strongbow Cider.

Bulmer vs. Bulmer – nicht verwechseln

Auch in Irland gibt es einen Most-Hersteller mit dem Namen Bulmer – "Bulmers Irish Cider". Aufgrund der Verwechslungsgefahr wird dieser Cider außerhalb von Irland unter dem Namen Magners Cider vertrieben. Die Doppelung der Marke geht auf die gemeinsame Erschließung der irischen Distributionsmärkte von Bulmers und Wm. Magners of Clonmel zwischen 1937 und 1949 zurück. Danach zerbrach die Partnerschaft, Magners behielt jedoch das Handelsrecht unter dem Namen HP Bulmer Ltd. In Irland.

Sorten & Nährwerte: Die Bulmers Cider Varianten

Die Tradition von Percy Bulmer lebt in Bulmers Original weiter, das seit 2006 wieder in Großbritannien auf dem Markt ist und sich seitdem immer größerer Beliebtheit erfreut. Der Cider hat einen Alkoholanteil von 4,5 Prozent und wird hauptsächlich in 568-Milliliter-Flaschen verkauft.

Seit 2007 erweitert Bulmers Cider zunehmend sein Sortiment, angefangen mit dem Bulmers Birnenmost.

Zahlen des Geschmacks: Jede Sorte, eine Nummer

Wer bereits Bulmers Cider gekauft hat, wird bemerkt haben, dass die verschiedenen Geschmacksrichtungen mit Nummern gekennzeichnet sind. Dies geht auf eine alte Tradition zurück, die im Sommer 2011 wiederbelebt wurde. In dem Jahr startete der Cider-Hersteller mit einem neuen Look und neuer Benamung.

In den frühen 1900er Jahren benannten die Bulmers ihre Cider-Sorten mit Zahlen – damals 1 bis 8, nun wurde diese Tradition wieder aufgenommen. So erhielten alle Sorten aus der Original-Gruppe die "Nr. 9". Die Birnen-Cider wurden zur "Nr. 10" und die Cider mit roten Beeren und Limette zur "Nr. 17". Durch Neu-Einführungen und Produkt-Einstellungen finden sich heute größere Lücken in der Nummerierung. Insgesamt gibt es heute sechs Geschmacksrichtungen:

  • Bulmers Original Cider (Nr. 9)
  • Bulmers Pear Cider (Nr. 10)
  • Bulmers Wild Blueberry and Lime Cider (Nr. 24)
  • Bulmers Crushed Red Berries and Lime Cider (Nr. 17)
  • Orchard Pioneers: Kier's Cloudy Apple Cider (Nr. 25)
  • Orchard Pioneers: Sarah's Red Apple Cider (Nr. 26)

In Deutschland, und bei der Ciderei, ist Bulmers in drei Sorten erhältlich:

Bulmers Cider: Limited Editions

Neben den klassischen Varianten, kreierte Bulmers immer wieder Cider-Sondereditionen, die für einen bestimmten Zeitraum erhältlich waren. Eine davon ist "Bulmers Light". Der 2008 eingeführte Cider hat die gleichen Merkmale wie Bulmers Original, ist aber mit 30 Prozent weniger Kalorien eindeutig die sportlichere Variante. Ein Jahr später wurde die Edition jedoch bereits wiedereingestellt.

2010 gab es mit der Sorte "Summer Blend" eine Mischung aus Apfel- und Birnengeschmack. Im Herbst folgte mit "Roter Apfel" eine Variante aus vollständig gereiften Früchten. Die limitierte Edition "Crisp Blend" wurde 2011 auf den Markt gebracht – eine Sorte aus etwas schärferen Äpfeln mit einem frischen aber etwas trockenerem Geschmack als der des Originals. Den 125-jährigen Geburtstag der Marke feierte Bulmers mit seiner "Nr. 18" – der Bulmers Vintage Reserve – einer Sorte aus 100 Prozent Äpfeln der Vorjahresernte.

Das steckt im Bulmers Cider

Das "Bulmers Cider Original" (Nr. 9) setzt sich aus Apfelsaft (aus Apfelsaftkonzentrat), Wasser, Zucker, Farbstoff (einfaches Zuckerkulör), Säuerungsmittel (Apfelsäure) und Antiooxidationsmittel (Kaliummetabisulfit) zusammen. Es hat einen Alkoholanteil von 4,5 Prozent und besteht zu 56 Prozent aus Apfelwein. Der Zuckeranteil ist bei dieser Marke relativ hoch. Spitzenreiter ist hierbei die Sorte "Red Berries" mit 6,7 Gramm pro 100 Milliliter.

Nährwerte von Bulmers Cider Original (Nr. 9)   pro 100 ml*  
Energie   S169 KJ/40 kcal  
Fett   <0,5 g  
Davon gesättigte Fettsäuren   <0,1 g  
Kohlenhydrate   3,8 g  
Davon Zucker   3,5 g  
Eiweiß   <0,5 g  
Salz   <0,01 g  
*Angaben ohne Gewähr

Wo kann man Bulmers Cider kaufen?

Du möchtest Cider von Bulmers kaufen? Dann bleibt dir entweder eine Reise nach Großbritannien ins hübsche Hereford, der Gang in ausgewählte Einzelhandelsketten wie z.B. Rewe, Edeka, etc. oder die Online-Bestellung z.B. bei der Ciderei. In Deutschland kannst du drei Sorten Bulmers Cider kaufen: "Bulmers Original Cider", "Bulmers Red Berries Cider" und "Bulmers Pear Cider". Möchtest du gleich mehrere Bulmers Sorten und Geschmäcker probieren, ist für dich die "Bulmers mixed Cider Box" sicherlich genau das richtige. In anderen Ländern umfasst das Sortiment noch weitere drei Sorten und hin und wieder eine limitierte Sonderedition.

Preislich ist Bulmers Cider mit circa 2,50 bis 3 Euro pro Pint-Flasche eher günstig und liegt verglichen mit anderen Marken im mittleren Preissegment. Möchtest du die gesamte Bandbreite von Bulmers Cider probieren? Online kannst du häufig Mixed Sets kaufen, in denen alle Geschmacksrichtungen enthalten sind. Standardmäßig wird Cider von Bulmers in der Pint-Flasche (568 ml) verkauft.



Bulmers Pear Cider
TOP
2,49 EUR
4,98 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bulmers mixed Cider Box - 12 Flaschen
TOP
29,88 EUR
4,98 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bulmers Original Cider
TOP
2,49 EUR
4,98 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bulmers Red Berries Cider
TOP
2,49 EUR
4,98 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)