Sommeraktion!

Kiezbaum

Kizebaum Cider bei der Ciderei


Kiezbaum macht Cider seit 2014; eigenständig, mit Früchten von natürlichen Streuobstwiesen und der optimistischen Gewissheit, dass Deutschland einen Cider braucht.
Irgendwann, an einem der gemeinsamen Abende am Kneipen- oder Küchentresen, merkten Sebastian und Wanja, dass Deutschland keinen etablierten Cider zu bieten hat. Das erstaunte die Gründer umso mehr, da eine durchaus lebendige Apfelweinkultur im Rhein-Main-Gebiet existiert und Cider eigentlich weltweit ein beliebtes, fruchtiges Komplementär zu Bier darstellt. Überzeugt davon, dass alkoholisierte Äpfel mehr können als säurebetont und hessisch zu sein, beschlossen die Beiden ab nun Cider zu machen: nach englischem Vorbild, mit deutschem Charakter; nicht sauer, sondern herb; nicht süß, sondern fruchtig.


Die Herstellung

Kiezbaum Cider besteht aus Früchten von natürlichen Streuobstwiesen aus Hessen. Äpfel sind dabei das ideale Basisobst für Cider. Sie verfügen über ausreichend Glucose zur Alkoholbildung sowie über die notwendige Säure zur Konservierung. Und hergstellt wird so: Nach der allherbstlichen Apfelernte werden die Äpfel gewaschen und behutsam zu Apfelsaft gepresst. Damit sich der Apfel in seinem neuen Aggregatzustand nicht langweilt, wird er zur Alkoholproduktion vorbereitet Dazu erfolgt zur Vergärung die Einmaischung mit Hilfe spezieller Reinzuchthefen. Der Sud befindet sich nun für ca. vier Wochen im Tank und “fiebert” bei 14 Grad seiner Bestimmung entgegen. Dabei leisten die Hefen ganze Arbeit und wandeln den Restzucker der Äpfel in Alkohol um. Die Liebesmüh der harten Hefearbeit ist schließlich ein stiller Apfelwein mit 6-8 % Vol. Allerdings kann nicht jeder Apfelwein Kiezbaum Cider werden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frische des Weines, weswegen sich Weine mit Most- und Gärnoten für die Weiterverarbeitung zu Kiezbaum Cider ausschließen. Ist schließlich ein veritabler Apfelwein gewonnen, erfolgt dessen Verfeinerung zu Cider. Durch Zugabe von konzentriertem Apfel- bzw. Birnensaft erhält der Wein seine Fruchtigkeit zurück. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu traditionellem Apfelwein und Grundvorraussetzung dafür, einen herben bzw. fruchtigen Cider abzuschmecken. Abschließend wird Kiezbaum Cider während der Füllung mit Kohlensäure versetzt, sodass es festlich zischt, wenn man die Flasche öffnet. Cheers!



Kiezbaum Cider verknüpft Natürlichkeit mit Urbanem. Neben Cider-Anbieter versteht sich Kiezbaum als verantwortungsbewusster gesellschaftlicher Akteur. Andere Unternehmen produzieren Plastikmüll als externen Effekt, Kiezbaum produziert Kultur. Kiezbaum möchte Besonderheiten einer jeden Region sichtbar machen und verstärken. Die Idee steht für Individualität im urbanen Lebensraum; für Originalität, Toleranz und Selbstverwirklichung der Bewohner. Kiezbaum Cider ist das Transportvehikel dieses Leitmotivs und repräsentiert die Maximen Nachhaltigkeit und Kulturvielfalt. Kiezbaum beteiligt sich daher aktiv an der Gestaltung nachhaltiger und vielfältiger Gesellschaftskultur (Veloparade, Kultur Pop-Up etc.). Dein Kiez ist da, wo Du bist


 
Kiezbaum Cider - Apfel
2,05 EUR
6,21 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kiezbaum Cider - Birne
TOP
2,05 EUR
6,21 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Die deutsche Cider Box - 12 Flaschen
29,40 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Die deutsche Cider Box - 18 Flaschen
46,80 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kiezbaum Apfel Cider Box - 12 Flaschen
23,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kiezbaum Apfel Cider Box - 18 Flaschen
33,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kiezbaum Birne Cider Box - 12 Flaschen
23,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kiezbaum Birne Cider Box - 18 Flaschen
33,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)